Noch 21 Tage bis Ostern…

Noch 3 Wochen bis Ostern!
Wenn ihr noch eine hübsche Deko-Idee für den Osterfrühstückstisch sucht habe ich was für euch: Eierwärmer in Form eines Hasen.
Das ist auch gut als Last-Minute-Mitbringsel zum Osterkaffee schnell gestrickt, denn ihr braucht gerade mal 10 Minuten und etwas Restwolle.
Wem die Ohren zu viel des Guten sind oder einfach ganzjährige Eierwärmer stricken möchte, lässt den Ohrenteil einfach weg und hat eine Mini-Rollrandmütze, die ebenfalls die Frühstückseier warm hält.
Damit ihr rechtzeitig zu Ostern fertig werdet habe ich euch ein kleines Video dazu gemacht und eine schriftliche Anleitung, die ihr euch wie immer kostenlos herunterladen könnt.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Ergebnisse und/oder euren damit dekorierten Ostertisch zeigt 🙂
IMG_3632.PNG

IMG_3525

Ich arbeite weiter fleissig an meiner Restedecke und habe gerade die Hälfte fertig gestellt: 6 Panels habe ich aneinander genäht, jetzt brauche ich erstmal wieder Reste, um mit der 2. Hälfte zu beginnen.
Durch die Sockenwolle und die Größe ist sie kein Leichtgewicht mit knapp 996g, aber dafür wird es auf der Couch bestimmt umso gemütlicher 🙂
Zusammengenäht habe ich sie von Hand mit einem Kettmaschenstich nach diesem Video: das gibt eine flache Naht und auf keiner Seite einen Nahtwulst – genau das war mein Ziel.
Ich habe allerdings immer 3 Maschen genommen – das war die für mich ideale Breite.
Zur Sicherheit, damit ich nichts verziehe, habe ich zuvor die Panels mit kleinen Plastikclips aneinander geclipt und mich immer von Clip zu Clip gearbeitet.

 

Fröhliches Stricken!

 

 

verschobene Anleitungen & tolle Helfer| procrastinated patterns & awesome accessoires

Manchmal hat man eine Anleitung, nach der man unbedingt mal stricken möchte und es über Jahre verschiebt – ich habe erneut festgestellt, dass das seine Gründe hat: es wird nix 🙂
So erging es mir mit einer Anleitung für eine Art Multifunktionsrechteck: auf den Fotos sah das su-per-toll aus. Hach, wie praktisch mit den vielen Knöpfen und als was man das alles tragen kann!?! Inzwischen habe ich eine vage Vermutung, warum das Model auf den Fotos teilweise solche Verrenkungen macht – das Ding sitzt irgendwie nicht.
Aber ich sehe ja immer gerne das Positive: ich habe dadurch Knopflöcher geübt und sie sind wirklich alle gut geworden 🙂
Ziemlich sicher Vermutlich ist es einfarbig und noch nen Tick breiter besser, aber ich mag´s glaub ich nicht mehr testen 😉
Als Schal ist es nicht mal so schlecht, aber dafür brauche ich echt keine Knopflöcher.
Ich werde ribbeln und das gibt dann weitere Panels für meine Restedecke.

Sometimes there are patterns which I´d like to knit unconditionally and procrastinate it for years – and I found out, that there might be a reason for it: it won´t work 🙂
This happens to a pattern of a multifunctional wearable rectangle: it looks so gorgeous on the photos. Sigh, how awesome with those many buttons and in how many different ways one can wear it!?! Meanwhile I´ve got a vague guess why the model on those photos shows some wrenches – that thing doesn’t fit at all.
But I always see the positive side: because of this pattern I practiced button holes and they all turned out well 🙂
Quite sure Probably it´ll look much better in a solid color, but I´m not in the mood any more.
It´s not too bad as a scarf, but does it need buttons? I´m going to frog it and knit some more panels for my left over yarns blanket.

 

Ähnlich ging es mir mit einer weiteren Anleitung: eine Weste ganz am Stück mit verkürzten Reihen – auch nicht ganz das, was mir vorschwebt, aber da werde ich noch ein wenig modifizieren und nochmal neu starten.

Quite similar was a pattern of a vest which is knitted in one peace with short rows – not really what I expected, but I´ll give it another try after calculating a few modifications.
IMG_3403

Diese Weste gefällt mir dagegen sehr gut und da werden sicher noch weitere entstehen.

This vest pleases me absolutely and I´m going to knit some more.
IMG_3266

Sehr positiv überrascht bin ich vom Pusherslide: ein Stösserschieber für die Duo80 und die E6000, der die Stösser aus oder in die Riegelschiene bringt, in Arbeit oder Ruhestellung versetzt und auch die Nadeln aufräumt. Schon lange hatte ich diesen praktischen Helfer auf eBay beobachtet, weil ich mir unsicher war, ob das wirklich hilfreich ist.
Vor wenigen Tagen kam er nun an und ich bin begeistert: (bewegte) Bilder sagen mehr als tausend Worte, deshalb habe ich euch ein Video dazu gemacht, in dem ihr den Pusherslide in Aktion sehen könnt. Warum habe ich da nur so lange mit dem Kauf gewartet…?

I´m very happy with my latest toy: the Pusherslide. It moves the pushers of the DM80 and the E6000 easily in or out of the rail, set them to work or rest position and brings your needles out of work, as well. I had it on my eBay watch list for so long, as I wasn´t sure if it´s really useful.
A couple of days ago I received it and I must say that I´m very excited! As actions speak louder than words I made a video where you may see, what it´s all about. Why did I wait so long to buy it…?
FullSizeRender 160
Fröhliches Stricken! Happy knitting!

 

 

tolles Doppelbündchen| nice double layer brim

Dieses schöne doppellagige Bündchen strickt sich ruckzuck auf der Duo und eignet sich prima für Mützen.
Natürlich kann man auch ein normales Bündchen stricken und dann die Anschlagkante hochhängen, das sieht aber häufig nicht so schön aus, oder man muss mit Kontrastgarn beginnen und dann schön eine Masche nach der anderen hochhängen.
Gerade an der Duo ist das etwas umständlich, da so wenig Platz zwischen den Betten ist.

This nice double layered brim knits in just a blink on your DM80 and is a good choice for hats.
Of course you might knit a standard brim and transfer the stitches of the cast on row to the needles, but that doesn’t´t look very neat mostly, or you need to use scrap yarn to begin with and transfer stitch by stitch onto the needles. Especially on the DM80 this is kind of uncomfortable, as the space between the beds is limited.

Dieses Bündchen strickt sich quasi automatisch doppelt und bei Erreichen der gewünschten Höhe wird es automatisch an Ort und Stelle gehalten.
Auch die Optik finde ich sehr schön: durch die angewandte Technik entstehen so eine Art Henkelmaschen, die ich aussen sehr schön finde. Wer das nicht mag, kann diese auch innen und somit nicht sichtbar erhalten.

This brim knits itself automatically as double layer and when you reach your desired height it´ll be fixed there.
Also the Design is really nice: due to the technique there are kind of tucked stitches, which I like very much on the outside. For those, who don´t like that: you have the choice to have these stitches on non-public side.

Vorgestellt hat das tolle Bündchen Margarita auf ravelry und in unserer Duo-Gruppe auf Facebook. Dort kam dann auch die Bitte auf, dass ich ein Video machen soll. Die Bitte ist schon etwas her, aber nun ist es endlich geschafft: gleich beide von Margarita beschriebenen Versionen könnt ihr euch nun auf meinem YouTube-Kanal anschauen. Zur Version mit 1:1-Bündchen kommt ihr hier, das 2:2-Bündchen findet ihr hier.
Da beides schnell gemacht ist gehört es ganz klar zu den Ruckzuck-Videos 🙂

Margarita passed on this nice brim and introduced it on ravelry. Some asked me to make a video, so I did – finally… I even filmed both of Margarita´s brims which she described on her ravelry page.
I made two videos: this one shows the technique for a 1:1 brim and this one is for the 2:2 version.

img_3200

1:1- und 2:2-Automatik-Bündchen | 1:1 and 2:2 automatic brim

Falls ihr noch kein ravelry-Mitglied seid, kann ich euch die kostenlose Anmeldung dort nur wärmstens ans Herz legen: es gibt viel interessantes für uns Maschinenstricker und gerade Margaritas Seite ist einen Besuch wert. Ihr findet sie dort unter dem Mitgliedsnamen mfischer.

If you´re not a ravelry member already I highly recommend to sign in there: there a countless projects and lots of interesting things for machine knitters, and especially Margaritas space there is worth a visit. mfischer is her account´s name.

img_3205

tagsüber gut versteckt, abends bringt es Sicherheit: das Reflexionsgarn in der Anschlagreihe (Mützen unten und oben) | invisible by day, safety by night: reflective yarn knitted in in the cast on row (not in the middle one)

Na, ist das auch was für euch?

Would that be an idea for you, too?

 

Fröhliches Stricken! Happy knitting!

schon wieder Februar?! | February already?!

Das kann doch wohl nicht wahr sein: da habe ich mir vorgenommen im neuen Jahr deutlich häufiger zu bloggen und muss dann feststellen, dass selbst der Februar schon fast vorbei ist, ohne dass ich auch nur einen Satz auf meinem Blog veröffentlicht habe.
Das tut mir wirklich leid, ich habe euch nicht vergessen und ich habe auch keine lahme Ausrede, denn ich stricke, teste und probiere wirklich sehr viel zur Zeit, bin auf Instagram & Facebook deutlich aktiver.
Das liegt aber vermutlich daran, dass ich dort auch „mal eben“ was zeige, ohne viele Worte – was bei einem Blog dann doch eher unpassend ist.
Ich verspreche, dass ich wirklich versuchen werde wieder regelmäßig hier zu erscheinen 😀

Are you kidding me? I really planned to release blog post on regular basis in the new year and then came to the conclusion, that even February is almost gone, without getting at least one sentence published here.
I really apologize, I didn´t forget about you and I don´t even have a lame excuse, because I truly knit, test and trial & error a lot these days, but I´m quite more active on Instagram and Facebook.
Probably that´s because I can post there something „en passant“, without many words – which is quite improper on a Weblog, right?
I promise to try really hard to post here on regular basis, promised 😀

Ich habe wieder einiges probiert: manches war erfolgreich, manches habe ich schnell wieder verworfen, weil es mir nicht gefiel, oder nicht das gewünschte Ergebnis brachte. Als Übersicht, und um euch nicht mit Einzelfotos zu überschütten, habe ich euch eine Diashow zusammengestellt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

I tried many things lately: some were successful , some were scrap, as I didn´t like the result or it didn´t show the intended effect. I don´t want to shower you with a lot of single photos, so I decided to create a slide show.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Als Langzeitprojekt habe ich begonnen einen Decke aus Sockenwollresten zu stricken. Damit meine Maschine nicht dauerhaft blockiert wird, stricke ich einzelne Panels aus etwa 200g Restwolle. Das Muster ist doppelbettig und rollt nicht, gleichzeitig ist es einfach zu stricken. Immer 400 Reihen und 98/99 Maschen ergeben ein Panel mit ca. 38 x 78cm Größe. Das Muster habe ich schon lange auf meiner To-do-Liste und ist hier bei knittsings.com zu finden.

As a long term project I´ll knit a blanket made of sock yarn left overs. As I don´t want to bar my machine I knit separate panels with about 200g of yarn. It´s a beautiful double bed pattern which doesn’t curl but is easy to knit. 400 rows and 98/99 stitches measure 38 x 78cm per panel. I got that pattern on my To-do-list for quite a while and you may find it here on knittsings.com.

Großartige Pläne für´s neue Jahr stehen nicht an: es kommen wieder einige Videos und auch die Zusammenarbeit mit Marianne Henio geht weiter.
Wovon ich mich gänzlich verabschiedet habe? Ich werde kein Buch veröffentlichen, zumindest nicht in absehbarer Zeit. Ich habe lange darüber nachgedacht und auf meinem Laptop waren gut 75% schon getippt und ordentlich aufgeteilt, aber: vieles, was ich die letzten Monate geschrieben habe, habe ich bereits veröffentlicht.
Das ergab sich einfach aus Fragen per Email oder in der Facebook-Gruppe – da fände ich es affig zu sagen: tja, ihr Lieben, das könnt ihr dann alles in meinem Buch lesen!?!
Ich denke es hilft euch mehr, wenn ich es -wie bisher auch- hier und/oder auf YouTube veröffentliche. Einfach so und weiterhin kostenlos. Wenn´s gerade passt und Bedarf ist.
Kauft euch von dem Geld einfach schöne Wolle und strickt was Schönes und/oder übt.
Vor allem: nutzt eure Maschinen!

I don´t have huge plans for this year: there´ll be some new videos and also the collaboration with Marianne Henio will go on.
I completely departed from the idea to publish a book, at least not in the near future. I thought about it for a long time and about 75% of it have been finished on my Laptop, but: I already published a lot of these patterns and techniques meanwhile, due to questions you sent me via email or in my FB-Group – therefore I really think it´s vain to tell you: well, my dear, you might find the answer/the pattern in my upcoming book?!?
I personally think it ´s more of a help and support if I go on as I did all the time: to publish my patterns and/or techniques here and on YouTube. Just like that and for free. Every time, when I´m fancy or a question comes up.
Buy yourself some lovely yarn and knit something nice and/or practice.
Most of all: use your machines!

 

Fröhliches Stricken! Happy knitting!